UTS Pro Regio

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
UTS eV / Pro Regio - Infos für Interessierte und Mitarbeitende

PULS - Pflege und Sprache lernen. Qualifizierungsmaßnahme in der Altenpflege

Drucken PDF

Das Projekt bietet den ersten Schritt in die berufliche Qualifizierung und Integration Geflüchteter und anderer Menschen mit Migrationshintergrund im Bereich der Alten- und Krankenpflege. Die Teilnehmenden erhalten qualifizierten Sprachunterricht und werden intensiv auf den Abschluss als Pflegehelferin und Pflegehelfer vorbereitet. Im Anschluss an die Qualifizierung erfolgt eine umfassende und persönliche Betreuung. Das Ziel: Eine anschließende Berufsausbildung oder ein festes Beschäftigungsverhältnis.

Voraussetzungen: Deutschkenntnisse A2/B1
Arbeitserlaubnis
Persönliche Erfahrung in der Pflege, zum Beispiel in der Familie
Eine Ausbildung ist nicht notwendig
Beginn und Ende: 15.02.2018 (Unterricht: Täglich von 9 bis 13:15 Uhr)
12.04.2018 (Unterricht: Täglich von 14 bis 18:15 Uhr)
Dauer: 7 Monate
Davon Praktikum: 6 bis 8 Wochen
Ort: Kiel

Bis zum 15.3.18 haben wir die "Bewerbungsfrist" verlängert.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 11:30 Uhr Weiterlesen...
 

Alle an Board!

Drucken PDF

alle an board


Beratungs- und Unterstützungsangebote, UTS eV.

Die Beratung findet an festen Standorten in
den Regionen statt und wird ergänzt durch mobile
dezentrale Angebote in Kooperation mit Partnern
vor Ort.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. März 2018 um 09:35 Uhr Weiterlesen...
 

Neue Projektübersicht UTS / Pro Regio

Drucken PDF

Die Projektlandschaft im Trägerverbund von UTS und Pro Regio ist in Bewegung. Eine im September 2017 aktuelle Übersicht mit Kontaktinfos findet sich in Dokumente/Öffentlich/Aktuelle Projektübersicht.

.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. September 2017 um 11:59 Uhr
 

Keine Zustimmung zur Anti-Asyl-GroKo!

Drucken PDF

Offener Brief an die SPD Schleswig-Holstein und ihre Mitglieder

Keine Zustimmung zur Anti-Asyl-GroKo!

Die Sondierungsgespräche zwischen den Unionsparteien und der SPD sind abgeschlossen. Mit Blick auf den im kleinen Kreis der Herren Thomas de Maizière (CDU, Sachsen), Volker Bouffier (CDU, Hessen), Boris Pistorius SPD, Niedersachsen) und Ralf Stegner (SPD, SH) übereinstimmend verabredeten Teil „Migration und Integration“ im Sondierungsergebnispapier vom 12. Januar spricht PRO ASYL von einem „Sieg der Hardliner über Humanität und Menschenrechte“. Der IPPNW  urteilt: „Wer Schutzsuchende so behandelt, hat die Menschenrechte grundsätzlich falsch verstanden.“  Der Jesuiten-Flüchtlingsdienst moniert, die Koalition setze „auf ein ‚weiter so‘ in der tödlichen europäischen Abschottungspolitik und innenpolitisch auf rückwärtsgewandte Verschärfungen“.

Die Unterzeichnenden - Flüchtlingsorganisationen, Migrations- & Integrationsfachdienste, Organisationen aus der Antirassismusarbeit und Selbstorganisationen - schließen sich dieser Kritik an. Wir bitten die SPD Schleswig-Holstein und ihre Mitglieder, Koalitionsvereinbarungen, die sich durch eine wie im Sondierungspapier beschriebenen Zuwanderungs- und Integrationspolitik auszeichnen, nicht zuzustimmen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Januar 2018 um 15:04 Uhr Weiterlesen...
 

Geld für Sprache! Deutschunterricht für Flüchtlinge in Eckernförde

Drucken PDF

INFOSTAND mit Sammlung am Martinswochenende / am kommenden Samstag, den 08.11.2014 in der Zeit von 9.30 bis ca 12.30 Uhr steht auf dem Rathausmarkt vor dem Museumsgebäude /Altes Rathaus ein Infostand.

Einige Menschen aus dem Unterstützerkreis/Patenschaftskreis "Willkommen in Eckernförde" haben diesen Stand organisiert. Ziel ist, Flüchtlinge beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen.

Aus unserer Sicht brauchen die neuen Mitbürger eine schnelle Möglichkeit, sich mit der neuen Sprache und Kultur vertraut zu machen. Nur so haben sie eine Chance "anzukommen" und ihren Platz zu finden.

Am Stand sind Unterstützer, Flüchtlinge, Interessierte und Experten anzutreffen. Fragen können angesprochen und es kann gespendet werden . Das Geld wird dem örtlichen Sprachkursträger UTS als Spende zur Unterstützung des Spracherwerbs von Flüchtlingen übergeben.

 

 


Seite 2 von 4

Wer ist online

Wir haben 19 Gäste online

Schlagzeilen

Die aktuelle Übersicht, Kontaktdaten aller Projekte und Aktivitäten finden sich immer links in <Dokumente> oder hier unter <Weiterlesen>...